Liliane Zürcher

Wenn man mich als politischen Musiker bezeichnet,
so ist das ein Ehrenname für mich.

Hanns Eisler

Curriculum vitae

Liliane Zürcher, Mezzosopran

Geboren und aufgewachsen in Bern. Schulen in Bern. Lebt seit 2002 mit ihrer Familie in Wahlendorf im Kanton Bern.
1976 Diplom als Sozialpädagogin.

Musikalische Ausbildung:

Gesangsstudium und Lehrdiplom (1981) bei Ingrid Frauchiger am Konservatorium Bern. Opernausbildung und künstlerische Reifeprüfung bei Prof. Jakob Stämpfli an der Folkwanghochschule in Essen (1983).
Absolventin des Internationalen Opernstudios Zürich 1984/85.
Erhielt während zwei Jahren Stipendien der Migros- Genossenschaft 1982-1984.
Meisterkurse bei Prof. Paul Lohmann 1978, Prof. Ernst Häfliger1979/1980, Reri Grist 1984, Irvin Gage 1984-1986 und Elisabeth Schwarzkopf 1987.
Von 1990 bis 1999 regelmässige Zusammenarbeit mit Prof. Elisabeth Glauser, Hochschule der Künste Bern.
1998-2000 methodisch-didaktische Ausbildung bei Heinrich von Bergen in Bern.

Lehrtätigkeit:

1985-1987 Gesangslehrerin an der Musikschule in Münsingen
1985-2002 Lehrerin für Sologesang am Konservatorium/Musikschule Bern
1985-2004 Lehrerin für Gesang Nebenfach an der Hochschule für Musik Bern
1998- 2004 Dozentin für Fachdidaktik Gesang an der Hochschule der Künste Bern
Seit 2002 Dozentin für Sologesang an der Musikhochschule Luzern
Seit 2005 Professur für Sologesang an der Musikhochschule Luzern

Künstlerische Tätigkeit:

Internationale Konzert- und Bühnentätigkeit mit namhaften Dirigenten, Chören und Orchestern:
Antal Dorati, Andrew Parrott, Helmuth Rilling, Frieder Bernius, György Kurtag, Krisztof Pendercki, Nello Santi, Marcello Viotti, Peter Maag, Jun Märkel. Langjährige Zusammenarbeit mit Radio Lugano unter der Leitung von Edwin Loehrer und Francis Travis.
Sie sang an den Internationale Musikfestwochen (Lucerne Festival), Bachfest Schaffhausen, Festival Tibor Varga Sion, Festival Breslau, International Oratorio-Cantata Festival "Wratislavia Cantans" in Wroclav (Polen), Internationale Junifestwochen in Zürich, Settembre Musicale La Spezia, Festival barocco di Viterbo.
Opernengagements: Opernhaus Zürich, Jugendfestspiele Bayreuth, Städtische Bühnen Essen, Stadttheater Trier, Stadttheater Regensburg, Stadttheater Bern, Stadttheater Luzern, Stadttheater Biel.
Liliane Zürcher tritt regelmässig als Solistin auf mit dem Berner Bach-Chor (Theo Loosli), dem Berner Kammerchor (Jörg Ewald Dähler), Oratorienchor Karlsruhe (Carsten Wiebusch), Choeur Novantiqua (Bernhard Héritier), Oberwalliser Vokalensemble (Hansruedi Kämpfen), Akademiechor Luzern (Alois Koch), und dem Choeur Faller Lausanne, (Pascal Mayer).
Mit Orchestern wie den Berliner Symphonikern, Orchestre de la Suisse romande, Orchestre de chambre de Lausanne, Orchestre de chambre de Genève, Berner Symphonieorchester, Camerata Bern, Symphonieorchester Luzern, Barockensemble ad fontes, die Freitagsakademie, Bachensemble Luzern.
Ihr Konzert- Lied- und Kammermusikrepertoire umfasst sowohl Werke aus dem Frühbarock, der Klassik und der Romantik, wie auch solche zeitgenössischer Komponisten. Verschiedene Uraufführungen.
Zahlreiche Radio- und CD- Aufnahmen im In- und Ausland.

Gregor Künzli